Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: BenQ V2400W

Garantie LCD/Backlight (Jahre): 3 Jahre Vor-Ort-Austausch, Single Swap
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2):Klasse II
Panelgröße [Zoll]: 24
Pixelgröße [mm]: 0.270
Standardauflösung: 1.920 x 1.200
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 518,5 x 324 / 611,4
Videoeingang, Stecker: 1 x D-Sub (analog), 1 x DVI-D (digital), 1 x HDMI (digital)
Bildfrequenz [Hz]: 55 - 76
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: 31 - 81 / 25 - 135
Farbmodi Preset/User: 3 / 1
LCD drehbar/Portrait Modus: Nein / Nein
LCD Display Arm Option: Nein
Ausstattung: Netzkabel, D-Sub-Kabel, Handbuch, Treiber-CD
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 369,4 x 563,8 x 191,7 (mit Fuß)
Gewicht [kg]: 6,7
Prüfzeichen: TÜV GS, EN60950, CE, TÜV Ergonomie, ISO 13406-2, Energy Star, RoHS
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: 55 / 2 / -
Getestet: 13.08.2008
Bewertung:  
Bildstabilität: ++ (digital) ++ (analog)
Blickwinkelabhängigkeit: +/-
Kontrasthöhe: ++
Farbraum: +
Subjektiver Bildeindruck: +
Graustufenauflösung: +
Helligkeitsverteilung: +
Interpoliertes Bild: ++
Gehäuseverarbeitung/Mechanik: +
Bedienung/OSD: +/-
Geeignet für Gelegenheitsspieler: +
Geeignet für Hardcorespieler: +/-
Geeignet für DVD/Video: ++
Preis [incl. MWSt. in Euro]:

++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Einleitung

Jeder kennt die alte Weisheit: „In der Asymmetrie liegt der Reiz“. Dies müssen sich auch die Entwickler des Monitorherstellers BenQ gedacht haben, als sie den neuen BenQ 24-Zoll Monitor V2400W, ein asymmetrisches Designerstück, gestaltet haben. Die Formgebung ist dermaßen untypisch, dass BenQ ein eigenes Kunstwort kreiert hat: Kinergy Design. Kinergy soll dabei eine Zusammensetzung von Kinetik (kinetic) und Energie (energy) sein, ein Ausdruck für fließende Formen, Eleganz, Minimalismus, Luxus, Energie und Schönheit.

Allerdings schießt das Marketing deutlich über das Ziel hinaus, indem auf der V2400W-Microsite Parallelen zur Linienführung eines B2-Tarnkappenbombers gezogen werden. Dieses spezielle Design ist nicht nur unverbraucht und somit frisch, sondern auch reichlich gewöhnungsbedürftig. Aber gerade Design ist Geschmackssache und somit subjektiv.

Das schnelle 5 ms TN+Film Panel braucht laut Hersteller bei Farbwechseln von Grau zu Grau lediglich 2 Millisekunden und bringt laut Datenblatt einen statischen Kontrast von 1.000:1 (4.000:1 dynamisch).

In unserem Test wollen klären ob der Monitor nur äußerlich seine Reize hat, oder auch mit den inneren Werte überzeugen kann.

Getestet wird im PC-Betrieb an einer Sparkle GeForce 8800GTS 512 (G92); die Videowiedergabe wird sowohl mit einem PC über DVI als auch mit einer PS3 und einem HDMI Kabel realisiert. Zusätzlich wurde ein Gretag Macbeth EyeOne Display2 Kolorimeter in Zusammenspiel mit der iColor Display 3.0.5 Software von Quato für die Messungen eingesetzt.

Lieferumfang

Der Monitor wird in einem recht handlichen hochglänzend bedruckten Karton mit montiertem Standfuß geliefert. Zum Schutz gegen Kratzer ist das schwarze Gehäuse in Klavierlackoptik mit selbsthaftenden Schutzfolien abgedeckt. Wie üblich befindet sich das Gerät zusätzlich in einer gepolsterten Kunststoffhülle.

Die Dreingaben von BenQ sind recht spartanisch gehalten und beschränken sich auf das nötigste zum Betrieb des Monitors. Lediglich ein D-Sub- und ein Stromkabel sind enthalten, DVI- oder HDMI-Kabel sind nicht vorhanden und müssen einzeln erworben werden, was für eine optimale Bildqualität auch in jedem Fall anzuraten ist.

Der Lieferumfang ist übersichtlich: CD mit Handbuch und Treiber, Service-Heft, Stromkabel, Quick-Start-Guide, Wichtige Sicherheitshinweise und D-Sub-Kabel.

Die Papierheftchen bieten zwar nur wenige Informationen, dafür sind diese aber in vielen Sprachen verfügbar.

Auf der CD befinden sich der Monitortreiber, das Handbuch und der Adobe Acrobat Reader. Die Softwareausstattung ist also genau so spartanisch wie die Ausstattung mit Kabeln.

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Grafik
Prad.de auf Facebook
Grafik
Grafik
Prad.de auf Twitter
Grafik
Grafik
Prad.de auf Google+
Grafik
Grafik
Prad.de Videos auf YouTube ansehen
Anzeigen
© 2002 - 2014 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!