Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Philips 190P7ES/00 (P-MVA) Teil 4


Sobald die vier Kreuzschlitzschrauben heraus sind, ist der Philips 190P7ES bereit für die Wandmontage.

Um den Philips 190P7ES an einer Tisch- oder Wandhalterung zu montieren, müssen lediglich die vier Schrauben auf der Rückseite gelöst werden. Am besten legt man den TFT-Monitor dafür vorsichtig mit der Vorderseite auf einen Tisch, so dass der Fuß über die Tischkante überstehen kann. Beim Lösen der letzten beiden Schraube sollten Sie den schweren Standfuß festhalten, damit dieser nicht auf den Boden fällt und beschädigt wird.

Insektenhindernis: Unterhalb der auf dem Bild zu sehenden Rillen befindet sich eine zweite, exakt um eine Rille versetzte Gitterschicht, so dass zwischen beiden nur ein schmaler Lüftungsschlitz entsteht, durch den das Backlight nicht zu sehen ist.

Auch wenn man direkt am Gehäuse horcht, arbeitet der Philips 190P7ES geräuschlos, unabhängig davon, auf welchen Wert man die Helligkeit reguliert. Die wenigen Lüftungsschlitze sind nach außen sehr klein gehalten, so dass Insekten es ggf. schwer haben dürften, ins Innere des Displays vorzudringen – das Backlight ist von außen auch nicht sichtbar.

Der Philips 190P7ES ist insgesamt sehr gut verarbeitet, wirkt hochwertig und macht auch optisch einen eleganten Eindruck. Die offenbar nur beim Testgerät fehlerhafte Ausrichtung des Pivotgelenks haben wir bei der Wertung außer Acht gelassen.

Anschlüsse

Der Philips 190P7ES verfügt über zwei DVI-I-Eingänge für den analogen und digitalen Anschluss, was in dieser Preisklasse außergewöhnlich ist. Daneben stehen auf der Rückseite auch zwei USB-Anschlüsse für Geräte wie Digitalkameras oder Headsets zur Verfügung.

Der Philips 190P7ES bietet zwei DVI-I-Eingänge und zwei USB-Anschlüsse. Die Lüftungslöcher auf der Unterseite sind ebenfalls klein gehalten.

Die Anschlüsse sind nicht hinter einer Abdeckung verborgen und gut zugänglich. Auch der Standfuß ist beim Anschließen nicht im Weg. Integrierte Lautsprecher oder einen Kopfhörerausgang besitzt der Philips 190P7ES nicht.

Bedienung und OSD

Die Tasten des Philips 190P7ES sind sehr klein, die Beschriftung darunter ebenfalls. Dennoch ist diese auf dem silbernen Gehäuserahmen auch abends noch gut lesbar. Der Vorteil der kleinen Tasten ist die schönere Optik, nachteilig wirkt sich die Größe aber auf die Bedienbarkeit aus, zumal die Tasten deswegen auch keinen besonders spürbaren Druckpunkt aufweisen.

Die sieben Bedientasten sind sehr klein. Neben den Tasten befindet sich der Helligkeitssensor. Die Betriebs-LED leuchtet dezent grün.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden



Grafik
Prad.de auf Facebook
Grafik
Grafik
Prad.de auf Twitter
Grafik
Grafik
Prad.de auf Google+
Grafik
Grafik
Prad.de Videos auf YouTube ansehen
Anzeigen
© 2002 - 2014 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!