Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

LEXIKON

SED

SED (engl. Surface-Conduction Electron-Emitter Display) wird im Deutschen mit "FED" - Feldemissionsbildschirm übersetzt.

SED besteht wie die herkömmliche Bildröhre aus leitfähigen Elektronen-Emittern auf der Basis von Palladiumoxid. Der Unterschied zur Kathodenstrahlröhre liegt jedoch darin, dass beim SED nicht nur ein einziger Elektronen-Emitter existiert, sondern für jeden Sub-Pixel ein eigener.


SED's wurden von Toshiba und Canon entwickelt und werden in naher Zukunft ihre Anwendung in Fernsehapparaten finden. Sie zeichnen sich besonders durch ihr enormes Kontrastverhältnis aus, welches bis zu 100.000:1 beträgt.

Keine Kommentare vorhanden

Grafik
Prad.de auf Facebook
Grafik
Grafik
Prad.de auf Twitter
Grafik
Grafik
Prad.de auf Google+
Grafik
Grafik
Prad.de Videos auf YouTube ansehen
Anzeigen
© 2002 - 2014 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!